Antrag zur Jubiläumsfeier an der Jahresversammlung genehmigt

Anlässlich ihrer Jahresversammlung vom 8. November 2019 im Eben Ezer genehmigte die Männerriege die Durchführung eines Jubiläumsanlasses.
Dieser findet am Samstag,6. Juni 2020 auf den Egganlagen statt und sieht folgende Programmpunkte vor:

  • Durchführung einer Faustballrunde der Feldmeisterschaft (2. Liga, Senioren 1 und Senioren 2)
  • Geschicklichkeitsspiele
  • Apéro für geladene Gäste
  • Nachtessen
  • Jubiläumsakt
  • Unterhaltung

Die Dorfbevölkerung ist herzlich zum Besuch des Jubiläumsanlasses eingeladen.
Die Männerriege freut sich, mit Hilfe unserer TVF-Riegen den Anlass durchzuführen.

Das OK

OK-Präsident: Franz Janzi
Vizepräsident/Personal: Kurt Althaus
Festwirtschaft: René Schaub
Bau/Technik: Markus Thommen
Finanzen: Willy Walter
Sport/Spiel: Claude Seiler
Unterhaltung/Gäste: Franz Janzi
Sicherheit/Verkehr: Franz Janzi
Sponsoring/Werbung: Claude Seiler

99. Jahresversammlung der Männerriege

18 Aktivmitglieder, 8 Ehrenmitglieder und 1 Gast verfolgten die Traktanden der von Präsident Franz Janzi geleiteten Versammlung:

  • Mitgliederbestand MR: 73 (30 Aktive, 37 Passive, 6 Gönner)
  • Die Jahresberichte zeugten von einem ereignisreichen Turnjahr mit dem ETF Aarau 2019, diversen Faustballrunden (2. Liga-Meister) und zwei Podestplätzen an den KMVW 2019 in Oberdorf. Mit dem TVF-Familien-Chlaushock im Felsenheim, den abwechslungsreichen Wanderungen der Felsenheimer-Wandergruppe, der ersten zweitägigen Turnfahrt unter der Woche und dem ersten Holztag im Felsenheim mit einer Spaltmaschine (Dank an Vreni und Heinz Huber) kam die Geselligkeit nicht zu kurz.
  • Bereits am Laufen sind die Hallenmeisterschaften im Faustball mit zwei Teams der MR. Vorgesehen ist der Besuch der KMVW 2020 in Ormalingen und die Teilnahme am Regionalturnfest 2020 in Itingen.
  • Wahlpräsident Andi Trüssel musste keine Demissionen verkünden. Gewählt wurden: Präsident: Franz Janzi, Aktuar: Max Mohler, Kassier: Willy Walter, Appell: Peter Gradl, Hüttenwart: Claude Seiler, Leiter Turnen: Kurt Althaus, Leiter Faustball: Peter Günther. Rechnungnsrevisoren: Fritz Lehmann und René Schaub.
  • Ein besonderer Dank und viel Applaus gingen an Werner Martin. Jahrelang hat er sich als Vize-Leiter zur Verfügung gestellt und den Leiter unterstützt. Aus gesundheitlichen Gründen wird Werner etwas kürzertreten. Claude Seiler unterstützt, wie schon im vergangenen Jahr, den Leiter.
  • Peter Gradl durfte folgenden fleissigen Turnern ein Präsent überreichen:
Faustball Montag, 31 Trainings Turnen Freitag, 35 Trainings
1. Peter Günther, 29
2. Roger Andris, 26
3. Franz Janzi, 24
3. Willy Walter, 24
1. Georges Grob, 32
1. Ernst Wagner, 32
2. Kurt Althaus, 29
2. Peter Meier, 29
2. Claude Seiler, 29
3. Fritz Lehmann, 28
  • Fünf Turner erhielten ein Präsent, weil sie sich jeweils um das Faustball-Beizli auf der Egg kümmern: Peter Gradl, Bruno Füllemann, Imanuel Held, René Schaub und Claude Seiler.
  • Werner Martin, Ortsgruppenleiter der Turnveteranen, orientierte über die Ziele der Turnveteranen-Vereinigung Baselland, die das Turnen der Jugend wesentlich unterstützt und auf die Freundschaftsdienste innerhalb der Ortsgruppen grossen Wert legt. Vor Ort gewann er zwei neue Mitglieder.
  • Eingeleitet wurde die Versammlung durch das Turnerlied, abgeschlossen durch das Baselbieterlied. Nach einem Jahresrückblick in Form einer Diashow stärkten sich die Versammlungsteilnehmer aus dem Angebot der Küche des Eben Ezer.
Print Friendly, PDF & Email