Peter Gradl und Max Mohler demissionieren im Vorstand – Marc Schweizer als Aktuar gewählt

Am 4. November 2022 fanden sich 32 TVF-Mitglieder im Saal des Wilden Mann ein: 19 Aktivmitglieder, 8 Ehrenmitglieder und 5 Gäste.

Schon im Vorjahr hatten die beiden langjährigen Männerrriege-Vorstandsmitglieder Peter Gradl und Max Mohler ihren Rücktritt auf die Jahresversammlung 2022 bekannt gegeben.
Peter Gradl führte von 1995 bis 2022 als Beisitzer die Absenzenlisten und sorgte dafür, dass nach dem Turnen für die Männerriege in einer Beiz reserviert war. Max Mohler schrieb als Aktuar von 1996 bis 2022 die Protokolle und stellte sich an Anlässen als Hilfskampfrichter zur Verfügung. Mit treffenden Worten würdigte Präsident Franz Janzi ihr Engagement und verabschiedete sie aus dem Vorstand.

Erfreulicherweise konnte der Vorstand den Faustballer Marc Schweizer als neuen Aktuar zur Wahl vorschlagen. Die Versammlung wählte ihn einstimmig. Die Absenzen werden nun von den Leitern geführt.

Wahlpräsident Markus Thommen liess die Versammlung folgende Vorstandsmitglieder wählen:
Franz Janzi, Präsident
Willy Walter, Kassier
Marc Schweizer, Aktuar (neu)
Kurt Althaus, Leiter Turnen
Peter Günther, Leiter Faustball
Claude Seiler, Hüttenwart

Peter Gradl, Marc Schweizer und Max Mohler

Fritz Lehmann und René Schaub wurden als Revisoren bestätigt und neu wurde Peter Meyer als Ersatzrevisor gewählt.

Aus der Versammlung

  • Wir hatten uns im August 2022 für immer von unserem Turnkameraden Werner Martin verabschiedet. Sein Amt als Ortsgruppenleiter der Turnveteran-Vereinigung Baselland nimmt nun Monika Brunner wahr. Als Stellvertreterin wird Ruth Janzi ab dem Jahr 2023 das Amt von Imanuel Held übernehmen.
  • Mit Dario Knecht, Thierry Spahr und Raffaela Staub wurden drei neue Aktivmitlieder der Faustballgruppe aufgenommen. Somit besteht die Männerriege aus 73 Mitgliedern.
  • Die Jahresrückblicke zeugen von einem vielfältigen Riegenjahr mit bleibenden Erinnerungen: Esaf-Zeltbau, Fit und Fun-Cup, Faustballspiele, KMVW Ormalingen, Regioturnfest Zwingen, Turnfahrt über drei Seen, spannende Wanderungen der Felsenheimer, schöne Abende im Felsenheim und schweisstreibende Holztage.
  • Dank für Einsätze im Faustballbeizli an Bruno Füllemann, René Schaub und Imanuel Held.
  • Dank an den Riegenleiter-Stellvertreter Claude Seiler.

Für die beiden Zurücktretenden blieb je noch eine Aufgabe übrig. So muss Max Mohler sein letztes Protokoll für die Männerriege schreiben und Peter Gradl gab zum letzten Mal die fleissigsten Turner bekannt.

Faustball Montag, Total 32 XTurnen Freitag, Total 34 X
1. Peter Günther, 31
2. Daniel Spahr, 27
3. Roger Andris, 26
3. Urs Dettwiler, 26
3. Willy Walter, 26
1. Ernst Wagner, 32
1. Claude Seiler, 32
2. Georges Grob, 30
2. Peter Meyer, 30
3. Fritz Lehmann, 29