Stand: 19. Januar 2021

Massnahmen im Sport vom 18. Januar 2021 bis zum 28. Februar 2021
https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/bildungs-kultur-und-sportdirektion/sport/medien-und-kommunikation/info-coronavirus

Der Bundesrat hat an seiner Medienkonferenz vom 13. Januar 2021 bekannt gegeben, dass die bestehenden Vorgaben und Auflagen für den Sport bis am 28. Februar 2021 verlängert werden. Die Ausnahmen für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sowie im Leistungssport bleiben bestehen. Die aktuellen Schutzkonzepte im Turnen behalten somit ihre Gültigkeit.

Alle Sportanlagen müssen bis am 28. Februar 2021 geschlossen bleiben. Weiterhin darf im Freien Sport in Gruppen bis maximal fünf Personen getrieben werden. Sportliche Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag sind, mit Ausnahme von Wettkämpfen, weiterhin auch in Sportanlagen erlaubt (es gibt keine Sperrstunden).

Wichtig: Je nach regionaler COVID-Situation haben Kantone die Möglichkeit, Verschärfungen gegenüber den Bundes-Massnahmen zu beschliessen. Bitte beachtet deshalb die kantonalen und regionalen Bestimmungen. Diese können von den nationalen Massnahmen/Empfehlungen abweichen.

Im Bereich des Sports sind folgende Sportaktivitäten zulässig:
a. Sportaktivitäten von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag; Wettkämpfe sind verboten;
b. Sportaktivitäten, die von Einzelpersonen und in Gruppen bis zu 5 Personen ab 16 Jahren ausgeübt werden, ohne Körperkontakt, im Freien und sofern eine Gesichtsmaske getragen oder der erforderliche Abstand eingehalten wird; Wettkämpfe sind verboten.

Link zu Schutzmassnahmen Turnsport

Jugi Cup vom 16. Januar 2021 auf unbestimmte Zeit verschoben
Die Abteilung Jugend kann unter den geltenden Auflagen den Jugi Cup am 16. Januar 2021 nicht durchführen.

Turnbetrieb
Nach den Sommerferien 2020 haben alle Riegen und die Abteilung Jugend den Turnbetrieb wieder aufgenommen. Sie halten sich an die geforderten Massnahmen betreffend das Coronavirus. Schutzkonzepte Schweizerischer Turnverband
Vorläufig ist der Turnbetrieb in den Hallen bis zum 28. Februar 2021 unterbrochen.
Die Abteilung Jugend hat beschlossen die Turnstunden, solange es erlaubt ist, weiterzuführen.  Die Kinder kommen gerne. Ausser bei den ältesten Kindern haben wir regen Trainingsbesuch. Mit dem MuKi/VaKi-Turnen müssen wir leider pausieren. Das ist nicht mehr erlaubt.

Spielbetrieb Faustball vorläufig unterbrochen
Im Oktober begannen die Hallenmeisterschaften. Bevor die beiden Teams der Männerriege (2. Liga und Senioren 2) ihre ersten Spiele absolvieren konnten, wurden die laufenden Meisterschaften unterbrochen. (http://www.fako-basel.ch/spielbetrieb/meisterschaft-winter/341-hallensaison-abgesagt.html).

Spielbetrieb Volleyball vorläufig unterbrochen
Der Mesterschaftsbetrieb der Region Basel ruht vorläufig. Betroffen davon ist unser Easy League-Team der Volleyballriege, das am 22. Oktober sein erstes Spiel gegen SVKT Therwil auf der Egg 3:2 gewonnen hat (https://www.volleybasel.ch/covid-19/).
Teams und Zuschauende haben sich an die Schutzkonzepte zu halten!
Links: Schutzkonzepte Schweizerischer Turnverband  –  Schutzkonzepte Swiss VolleySchutzkonzept Spielbetrieb VR TVF 20201021

Nächste Generalversammlung des TV Frenkendorf am 12. März 2021
An der Sitzung vom 19. August 2020 hat der TVF-Vorstand beschlossen im laufenden Jahr die vom 20. März 2020 verschobene GV nicht durchzuführen. Somit findet die nächste GV des TVF am 12. März 2021 in der Mensa der Egghalle statt. Die Durchführung ist mit Maske, Abstand und Konzertbestuhlung vorgesehen. Kann die Versammlung nicht wie geplant stattfinden, werden die Mitglieder vorab schriftlich informiert.

Turnerabend von 2021 auf 2022 verschoben
Der Vorstand TVF hat dem OK Turnerabend freie Hand gegeben, den Anlass allenfalls um ein Jahr zu verschieben. Inzwischen hat das OK den nächsten TVF-Turnerabend auf das Jahr 2022 verschoben. Das OK: Silvia Bolinger, Thomas Büchsenstein, Fabian Meier, Sarah Meier, Stefan Müller, Jasmin Schlachter und Michelle Weyermann.

Print Friendly, PDF & Email