Ligaerhalt — BLTV-Meister — Zuwachs aus Lausen — Wechsel in der Trainingsleitung

Dass das Easy League – Team im letzten Satz des letzten Spieles gegen Breitenbach mit 16:14 den Ligaerhalt bei den Women 1. Liga geschafft hat, freut Präsidentin Beatrice Hanselmann nach einer durchszogenen Saison, ebenso der BLTV-Meistertitel der Seniorinnen mit dem Gewinn aller vier Sätze in der letzten Runde gegen die zwei Ormalinger Teams.

19 Volleyballerinnen, Ehrenmitglieder und Gäste besuchten am 11. April 2019 die 98. Jahresversammlung der Volleyballriege im Central, erhielten einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und planten die kommende Saison.

Beatrice Hanselmann lobte die gute Zusammenarbeit im Vorstand, die Kontakte zum Gesamtverein und möchte auch im kommenden Vereinsjahr auf die Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung der Spielerinnen aus beiden Teams zählen. Nur so waren zwei Meisterschaften parallel zu schaffen.

Das Easy League – Team ist für die Meisterschaft 2019/2020 gemeldet. Ob eine BLTV-Meisterschaft zustande kommen wird, ist noch offen.

Mehrere verdiente Spielerinnen verlassen die Volleyballriege und wenden sich anderen Zielen zu, darunter auch die Leiterin und ehemalige Vizepräsidentin Serena Zala. Neu wird Mandy Broda aus Lausen das Training am Donnerstag leiten, eine Aufgabe, die sie schon in der Saison 2018/2019 wahrgenommen hat. Mandy ist seit langem die treibende Kraft, die dafür sorgt, dass ein BLTV-Meisterschaft zustande kommt.
Erfreulich ist, dass vier Spielerinnen aus Lausen der Volleyballriege beigetreten sind und zum Entscheid beigetragen haben, wenn möglich in der kommenden Saison zwei Meisterschaften zu bestreiten.

Wahlpräsidentin Christine Althaus musste keine Vorstandsdemissionen bekannt geben. Beatrice Hanselmann (Präsidentin), Sarah Wehrli (Vizepräsidentin), Rebekka Salmon (Aktuarin) und Margrit Roppel (Kassiererin) zeichnen weiterhin für die Volleyballriege verantwortlich.

Christine Althaus scheidet als 1. Revisorin aus. Neu: Andrea Dürr (1. Revisorin), Sabrina Balsiger (2. Revisorin) und Isabel Rieder (Ersatzrevisorin).

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Volleyballerinnen: Andrea Dürr (10 Jahre), Jacqueline Waldvogel (15 Jahre) und Ursi Krebs (35 Jahre). Verdankt wurde die Arbeit der Schiedsrichterinnen Daniela Roth, Ursi Krebs und Yvonne Balmer. Serena Zala wird ein Abschiedsgeschenk erhalten.

Bevor die Jahresversammlung geschlossen wurde und sich die Teilnehmenden zum traditionellen (d. h. zum zweiten Mal…) Nachtsessen nach unten begaben, wurden die Schwerpunkte des Jahresprogrammes 2019/2020 festgelegt. Darunter sind eigene Anlässe und Anlässe gemeinsam mit anderen Riegen des TV Frenkendorf:

26. Mai 2019  KMVW in Oberdorf
21. Juni 2019 Vereinswettkämpfe am ETF Aarau 2019
im September  Volleyballturnier der VR
Oktober 2019 bis April 2020 Meisterschaften
20. März 2020 GV TV Frenkendorf
19. April 2010 Eierlesen
23. April 2020 JV Volleyballriege

 

 

Print Friendly, PDF & Email